URAUFFÜHRUNG

Silberblond und graue Schläfen

von Claudia Abadi und Brigitte Zach

Inszenierung und Regie: Walter Serro

Darsteller

Doris Leopold, Josef Lippert, Hannes Sikora, Vanessa Reichberger, Christa Vidicki, Alfred Pichler, Edith Pichler, Gerhard Hartl, Maria Schlösinger, Michael Schlösinger, Adolfine Krammer, Leopold Hartl, Helga Glocker, Tobias Sauer

Autorinnen

Claudia Abadi, Tochter von Brigitte Zach, 1974 in Krems an der Donau geboren, verheiratet, 3 Kinder, Matura, danach Europäische Wirtschaftsschule, beschäftigt im BM für Unterricht und Kunst.

Brigitte Zach, geboren 1947 in Reisenberg, verheiratet, 2 Kinder, Handelskauffrau, später musikalische Weiterbildung am Klavier und 3-jährige Ausbildung beim ATiNÖ. Regiearbeit und Laienschauspielerin in Mautern/Donau, Gründerin der Theatergruppe Reisenberg www.monteriso.at, ebenfalls Regiearbeit und Schauspielerin.

Inhalt

Sechs junggebliebene Senioren aus der Künstler- und Sportwelt haben das triste Leben in einer Seniorenresidenz satt. Selma, die Rädelsführerin, plant daher mit ihren Senioren-Kolleg/innen einen Ausbruch. Um sich ihren Traum in der Karibik erfüllen zu können, muss sie aber zuerst an ihr Geld in ihrer Villa ran, das sich ihr letzter Ehemann unter den Nagel gerissen hat. In einer schwachen Liebesstunde ließ er sie in betrügerischer Absicht einen Vertrag unterschreiben, mit dem ihr zukünftiges Schicksal ohne Geld und Villa in der Seniorenresidenz besiegelt wurde. Ob der Plan aufgeht und ihr Liebhaber, der es sich inzwischen mit einer jungen Freundin in der Villa gut gehen lässt, seine gerechte Strafe bekommt, sehen Sie in einer turbulenten Komödie mit viel Action und Wortwitz.