Vorstellung 2014

Vorstellung 2014

Hotel Mimosa

von Pierre Chesnot

Inszenierung und Regie: Walter Serro
Darsteller

Doris Leopold, Josef Lippert, Maria Schlösinger, Hannes Sikora , Vanessa Reichberger, Wolfgang Bornatowicz, Christa Vidicki, Gerhard Hartl, Ruth Gartner, Alfred Pichler, Walter Serro

Autor

Pierre Chesnot ist international sicher einer der erfolgreichsten französischen Lustspielautoren. Seine Komödien werden überall auf der Welt gespielt. Seit 1986 fanden mehr als 4000 Aufführungen seiner Stücke in über 60 Inszenierungen statt.

Er wurde 1935 in Paris geboren. 1961 begann er Chansons und Kabaretttexte zu schreiben und arbeitete in zahlreichen Varietés und Cabarets links und rechts der Seine. Auch wirkte er häufig bei Fernsehproduktionen mit, für die er Sketche schrieb. So entwickelte er sich zum Autor von Varieté-Programmen.

Heute lebt der 79-jährige in seinem Haus in der Camargue und schreibt weiterhin Komödien und Chansons-Texte.

Inhalt

Wenn in Südfrankreich die Mimosen blühen, ist die hohe Zeit der Liebe angebrochen und wie könnte die Liebe wohl schöner sein, als im fremden Garten einer bezaubernden Frau. Dies ist jedenfalls denkt sich Jean-Francois, seines Zeichens fantasievoller Fernsehregisseur und Ehemann der leider an den Rollstuhl gefesselten Cecile.

Und weil Jean-Francois seinen Beruf mit den angenehmen Seiten des „Liebens“ zu kombinieren weiß, hält er sich zur Vorbereitung seines nächsten Films in der Villa seiner Geliebten Magalie auf, deren Ehemann U-Boot Kommandant und abgetaucht ist.

Ein perfektes Liebesnest jedenfalls so lange bis seine Ehefrau Cecile auf die Idee kommt, ihren Mann im „Hotel Mimosa“ zu besuchen. Und damit gerät die Realität von Jean-Francois und seiner Geliebten Magalie zunehmend aus den Fugen. Pierre Chesnot gelang mit diesem Stück die geniale Konstruktion, die Handlung durch immer weitere Verstrickungen turbulent auf eine absolute Spitze zu treiben …